Ernährung unserer Hunde

Wir füttern unseren Hunden kaltgepresstes Futter von Dr. Jutta Ziegler und das Nassfutter von PetFit. Warum kaltgepresstes Futter für Hunde sehr viel gesünder ist, erklärt dieses Video sehr anschaulich. Die Gefahr der Magendrehung wird reduziert, was bei den großen Hunderassen leider häufiger vorkommt, als bei kleinen.

 

 

Leider habe ich in der Zeit des Barfens immer wieder erlebt, dass der ein oder andere Hund krankheitserregende Bakterien im rohen Fleisch aß und daran kurzfristig erkrankte. Nachdem ich dies von mehreren meiner Welpenkäufer hören musste, habe ich nun entschieden, die Ernährung meiner Hunde und Welpen zu ändern.

 

Am Mittag

Unsere Hunde bekommen nach unserem großen Spaziergang am Mittag eine Portion von dem kaltgepressten Trockenfutter von Dr. Jutta Ziegler. In diesem hochwertigem Futter gibt es keine künstlichen Zusätze oder schädliche Chemikalien, die in fast jedem anderen Trockenfutter enthalten sind. Das Futter wird bei 47 Grad sehr schonend getrocknet, so dass keine der natürlichen Vitamine und Minenralien verloren gehen. Auch gibt es keine Geschmacksverstärker in dem Futter, wie Zucker, Süßstoffe oder andere für Hunde sehr gesundheitsschädigenden Stoffe.

 

Da unsere Farajah manchmal etwas anspruchsvollucher ist, braucht sie etwas mehr vom fleischigen Geschmack. Damit auch sie ihre Mahlzeit genießen kann, schließlich ist Fressen nun einmal eines der wichtigsten Dinge im Hundeleben, mischen wir allen unseren Hunde noch etwas vom Dosenfutter PetFit darunter. 

PetFit ist ebenfalls ein sehr hochwertiges Dosenfutter, welches auch keine künstlichen Zusätze enthält. Hier wird ebenfalls nur hochwertiges Fleisch verwendet und mit Gemüse und anderen Lebensmittel, durch ein besonders schonendes Verfahren, in der Dose erhitzt. Dieses hochwertige Dosenfutter darf gerne auch als Alleinfutter gefüttert werden kann. Dosenfutter ist der natürlichen Nahrung näher als jedes Trockenfutter. 

 

Hier geht es zur Ernährung unserer Welpen mit dem Dosenfutter von PetFit.

 

Am Abend

kochen wir für unsere Hunde. Das Fleisch wird im Topf mit Wasser auf ca. 70 Grad für 10 Minuten erhitzt, aber nicht aufgekocht. So gehen die natürlichen Nährstoffe nicht verloren, da diese erst bei höherer Temperatur absterben, die schädlichen Bakterien aber bereits bei 70 Grad.

Der Gemüseanteil im Futter von Dr. Jutta Ziegler ist bereits ausreichend für den ganzen Tag, daher gibt es am Abend nur noch das erhitzte Fleisch. Ich gebe noch das Komplement von pernaturam.de dazu, Calcium und Öle. Die jungen Hunde und unsere Omi Ashanti bekommen noch Grünlippmuschel und Collagen dazu. Das sorgt für eine gute Entwicklung der Gelenke, Sehnen und Bänder. 

Sollte es einmal kein Fleisch geben, gibt es eine Dose vom PetFit, was immer mit großen Appetit verschlungen wird. 

 

Seit fast 2 Jahren füttern wir nun diese Kombination und es tut unseren Hunden sehr gut. Sie haben glänzendes Fell, sind fit, gesund, voller Energie und sie lieben es. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Birgit Haaf